A

Data Mining

Was ist Data Mining?

Data Mining, auch als Wissensentdeckung in Daten (Knowledge Discovery in Data, KDD) bezeichnet, ist der Prozess der automatischen Entdeckung von bisher unbekannten Mustern, Trends, Zusammenhängen oder Informationen aus großen Mengen von strukturierten oder unstrukturierten Daten. Ziel des Data Mining ist es, wertvolle Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen, die für anschließende kohärente Entscheidungsfindung, Vorhersagen und/oder Optimierungen genutzt werden können.

Schlüsselmerkmale und Techniken des Data Mining

  1. Mustererkennung

Data Mining hilft bei der Identifikation von Mustern und/oder Trends in den Daten, die auf wiederkehrende Strukturen, Anomalien oder interessante Beziehungen hinweisen.

  1. Klassifikation

Im Rahmen von Data Mining findet eine Zuordnung von Datenpunkten zu vordefinierten Klassen oder Kategorien statt. Beispiele sind die Spam-Erkennung in E-Mails oder die Kategorisierung von Kund:innen in bestimmte Zielgruppen.

  1. Regression

Dies bedeutet eine Identifikation von Beziehungen zwischen eine abhängigen Variable und mehreren unabhängigen Variablen. Die Regression wird im Zusammenhang mit Data Mining oft verwendet, um Vorhersagen über zukünftige Werte zu treffen.

  1. Clusteranalyse

Gruppierung von Datenpunkten in Cluster oder Kategorien basierend auf Ähnlichkeiten ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt des Data Minings. Dies hilft, natürliche Strukturen in den Daten zu identifizieren und sie nachhaltig nutzbar zu machen.

  1. Assoziationsregeln

Data Mining hilft maßgeblich bei der Identifikation häufig auftretender Kombinationen von Variablen oder Ereignissen. Ein Beispiel hierfür ist etwa die Analyse von Warenkorbdaten im Einzelhandel.

  1. Anomalieerkennung

Mit Data Mining ist es ebenfalls möglich, ungewöhnliche oder abweichende Muster in den Daten zu identifizieren. Solche können ggf. auf potenzielle Probleme, Betrug oder andere Ausnahmesituationen hinweisen.

  1. Text Mining

Bei der Analyse von unstrukturierten Textdaten kann Data Mining ebenfalls behilflich sein, um Muster oder Themen zu extrahieren. Dies wird häufig in der Analyse von Kundenbewertungen, sozialen Medien oder Textdokumenten eingesetzt.

  1. Clusterverfahren

Schließlich kommen im Rahmen des Data Minings auch spezifische Algorithmen zum Tragen: Diese werden vor allem zur Gruppierung von Datenpunkten in natürlichen Clustern basierend auf Ähnlichkeiten eingesetzt.

 

Fazit

Data Mining wird in verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen eingesetzt, darunter u.a. Marketing, Finanzen, dem Gesundheitswesen, der Telekommunikation etc. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Business Intelligence und hilft Organisationen/Unternehmen dabei, bessere Entscheidungen treffen zu können, Muster zu verstehen und verborgene Potenziale in ihren Daten zu bergen.

 

Zurück zum Glossar
Data Mining
pfeil nach unten

Blogartikel

Dir fehlt ein Begriff in unserem Glossar? Schreib uns!
Kontakt aufnehmen
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Linkedin - IT Unternehmen aus Berlin