A

VPN

Was ist ein VPN?

Ein VPN (Virtual Private Network) ist eine Technologie, die eine sichere Verbindung über das Internet zwischen Benutzer:innen und einer privaten Netzwerkumgebung herstellt. Die Nutzung eines VPNs ermöglicht es Benutzer:innen, Daten über öffentliche oder gemeinsam genutzte Hotspots zu senden und zu empfangen. Dabei funktioniert alles, als ob die verwendeten Geräte direkt mit dem privaten Netzwerk verbunden wären. Mit einem VPN kann sowohl die Simulation des physischen Standorts bewerkstelligt werden (es ist relativ einfach GeoBlocking zu umgehen) als auch eine weitgehend sichere Verbindung zwischen netzwerkenden Partner:innen zu gewährleisten. Letztlich wird so eine verschlüsselte virtuelleVerbindung über das allgemeine Internet hergestellt. Die Nutzung von VPNs ist heutzutage stark verbreitet und weitgehend unerlässlich.

 

Wichtige Aspekte von VPNs

  1. Sicherheit und Datenschutz

Ein Hauptzweck von VPNs besteht darin, die Verbindung zu sichern und die Privatsphäre der Benutzer:innen zu schützen. Durch die Verschlüsselung der Daten wird verhindert, dass Dritte, wie beispielsweise Internetdienstanbieter oder potenzielle Angreifer:innen, den Datenverkehr abfangen und/oder überwachen können.

  1. Anonymität und Standortmaskierung

VPNs können auch dazu verwendet werden, die IP-Adresse der Benutzer:innen nachhaltig zu verschleiern. Dadurch wird die Herkunft des Datenverkehrs verschleiert, und es scheint, als ob die Benutzer:innen von einem anderen Standort aus auf das Internet zugreifen. Dies kann hilfreich sein, um geografische Beschränkungen (GeoBlocking) zu umgehen und/oder die Online-Identität zu schützen.

  1. Zugriff auf eingeschränkte Ressourcen

Unternehmen nutzen VPNs oft, um ihren Mitarbeitenden den sicheren Zugriff auf Unternehmensressourcen von externen Standorten aus zu ermöglichen. Benutzer:innen können über das Internet auf das private Netzwerk zugreifen, ganz so als ob sie sich physisch am Standort des jeweiligen Unternehmens befänden.

  1. Verschiedene Protokolle

Es existieren verschiedene VPN-Protokolle, darunter OpenVPN, L2TP/IPsec, IKEv2/IPsec und PPTP. Die Wahl des Protokolls hängt von den spezifischen Anforderungen an Sicherheit, Geschwindigkeit und Kompatibilität ab.

  1. Nutzung in öffentlichen WLAN-Netzwerken

VPNs sind besonders nützlich, wenn man sich in öffentlichen WLAN-Netzwerken befindet, da sie eine zusätzliche Sicherheitsebene bieten und die Wahrscheinlichkeit verringern, dass wichtige Daten von böswilligen Akteur:innen abgefangen werden.

 

Fazit

Es ist wichtig zu beachten, dass die Effektivität eines VPN von der Qualität der Verschlüsselung, der Integrität des Anbieters und anderen Sicherheitsfaktoren abhängt. VPNs werden sowohl von privaten Einzelpersonen als auch von Unternehmen für verschiedene Zwecke genutzt, um eine sichere und private Kommunikation über das Internet zu gewährleisten.

 

Zurück zum Glossar
VPN
pfeil nach unten

Blogartikel

Dir fehlt ein Begriff in unserem Glossar? Schreib uns!
Kontakt aufnehmen
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Linkedin - IT Unternehmen aus Berlin