A

UI-Design

Was ist UI-Design?

Der Begriff UI-Design steht für "User Interface Design". Es handelt sich dabei um einen Designprozess, der maßgeblich und explizit auf die Gestaltung der visuellen Elemente einer Benutzeroberfläche abhebt. Die Benutzeroberfläche ist der Teil eines Produkts oder einer Anwendung, den die Nutzer:innen sehen und mit dem sie zu interagieren pflegen.

Wichtige Aspekte des UI-Designs

  1. Visuelle Gestaltung: UI-Designer:innen sind verantwortlich für die visuelle Gestaltung von Benutzeroberflächen. Dies umfasst die Auswahl von Farbschemata, Fonts, Grafiken und visuellen Gestaltungselementen, um so eine ansprechende und kohärente Ästhetik zu schaffen.
  2. Benutzeroberflächenelemente: Das UI-Design beinhaltet die Platzierung und Gestaltung von Benutzeroberflächenelementen wie Schaltflächen, Textfeldern, Symbolen, Menüs und Navigationselementen. Im Gegensatz zum UX-Design geht es hier um die Schaffung sinnlich wahrnehmbarer Evidenzen. Diese sollen natürlich benutzerfreundlich und intuitiv sein, weshalb die Lehren, die aus zuvor stattfindenden UX-Prozessen gezogen werden, ein wichtiges Fundament darstellen. Während UX-Design sich auf die gesamte Benutzererfahrung konzentriert, liegt der Fokus des UI-Designs auf der visuellen Gestaltung und der stattfindenden Interaktion.
  3. Responsives Design: In der heutigen Welt, in der vielfältige Geräte und Bildschirmgrößen kursieren, ist das UI-Design auch dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Benutzeroberfläche auf allen Endgeräten gut funktioniert. Dieser Sachverhalt wird als responsives Design bezeichnet.
  4. Interaktionsdesign: UI-Designer:innen konzentrieren sich auf die Gestaltung der Interaktionen zwischen Nutzer:innen und dem Interface. Dies umfasst die Festlegung von Bewegungen, Animationen und Transitions, um die Nutzungserfahrung nachhaltig zu optimieren.
  5. Prototyping: Das Erstellen von Prototypen ist ein wichtiger Teil eines jeden UI-Designprozesses. Es ermöglicht es Designer:innen und Entwickler:innen, das geplante Nutzungserlebnis zu testen und es ausgiebig zu überprüfen, bevor das endgültige Produkt erstellt wird.
  6. Kontinuierliche Aktualisierung: UI-Design ist nicht statisch. Es erfordert eine kontinuierliche Routine der Aktualisierung und Anpassung, um sich ändernde Bedürfnisse der Nutzer:innen undaktuelle Designtrends aufzunehmen.

Fazit

Ein erfolgreiches UI-Design trägt dazu bei, die Benutzerfreundlichkeit und Attraktivität einer Anwendung oder eines Produkts zu steigern und kann ein entscheidender Faktor dafür sein, dass Nutzer:innen von positiven Erlebnissen berichten. Es trägt somit Sorge dafür, dass effizient und sinnvoll mit der Software oder dem Produkt interagiert werden kann.

Ihre Website bedarf eines Make-Overs? Unsere Digitalexpert:innen stehen bereit, um Ihnen zu helfen. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch.

Zurück zum Glossar
UI-Design
pfeil nach unten

Blogartikel

Ihr Wissensdurst ist noch nicht gestillt?
Zu den Wissens-Ressourcen
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Linkedin - IT Unternehmen aus Berlin