A

IT-Beratung

Was ist IT-Beratung genau?

IT-Beratung bezieht sich auf den Prozess, bei dem Unternehmen oder Organisationen von spezialisierten IT-Expert:innen oder Beratungsunternehmen Unterstützung und Ratschläge in Bezug auf ihre IT-Infrastruktur, IT-Strategie, Systeme und Prozesse erhalten. IT-Berater:innen bieten im Prozess der Beratung ihr Fachwissen und ihre Erfahrung, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre technologischen Ressourcen effektiv zu nutzen, ihre Geschäftsziele zu erreichen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Bereiche der IT-Beratung


Die Rolle der IT-Beratung kommt sehr vielfältig daher und umfasst verschiedene Bereiche, darunter:

  1.  IT-Strategie und Planung: IT-Berater:innen unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung einer langfristigen IT-Strategie, die auf ihre Geschäftsziele und -anforderungen abgestimmt ist. Sie helfen bei der Identifizierung von Technologietrends, der Bewertung von Investitionsmöglichkeiten, der Festlegung von Prioritäten und der Erstellung von Roadmaps für die Implementierung von IT-Lösungen.
  2. Technologieauswahl und -implementierung: IT-Berater:innen unterstützen Unternehmen bei der Auswahl der geeigneten Technologien, Systeme und Softwarelösungen, die ihren Anforderungen entsprechen. Sie bewerten verschiedene Optionen, führen Machbarkeitsstudien durch, unterstützen bei der Implementierung neuer Systeme und bieten Schulungen für die Mitarbeitenden.
  3. Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung: IT-Berater:innen analysieren die bestehenden Geschäftsprozesse eines Unternehmens und identifizieren Möglichkeiten zur Optimierung und Automatisierung. Sie helfen bei der Einführung von effizienten Workflow-Lösungen, Prozessautomatisierung und Integration von Systemen, um die Produktivität zu steigern und Kosten zu senken.
  4. Sicherheit und Risikomanagement: IT-Berater:innen unterstützen Unternehmen bei der Identifizierung und Bewältigung von IT-Sicherheitsrisiken. Sie helfen bei der Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen, Datenschutzrichtlinien, Sicherheitsaudits und -tests, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Unternehmensdaten und -systemen zu gewährleisten.
  5.  IT-Infrastruktur und Netzwerke: IT-Berater:innen unterstützen bei der Planung, Konzeption und Implementierung von IT-Infrastrukturen wie Servern, Netzwerken, Cloud-Plattformen und Kommunikationssystemen. Sie bewerten die vorhandene Infrastruktur, schlagen Verbesserungen vor und unterstützen bei der Migration zu neuen Plattformen oder Technologien.
  6. Change Management: Bei der Einführung neuer Technologien oder Veränderungen im IT-Bereich unterstützen IT-Berater:innen bei der Veränderungsplanung, Kommunikation und Schulung der Mitarbeiter. Sie helfen dabei, Akzeptanz und Unterstützung für die Veränderungen im Unternehmen zu schaffen und einen reibungslosen Übergang sicherzustellen.


IT-Beratung kann entweder von internen IT-Abteilungen in Unternehmen oder von externen, hochspezialisierten Beratungsunternehmen geleistet werden. Die Frage, ob ein Unternehmen eine interne IT-Abteilung beherbergt, lässt sich häufig auf die schiere Größe zurückführen.

Dabei ist es wichtig anzumerken, dass IT-Beratung nicht nur für große Unternehmen relevant ist, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen, die möglicherweise nicht über interne IT-Abteilungen verfügen oder spezifisches Fachwissen von außen benötigen um nachhaltiges Wachstum zu garantieren.

Zurück zum Glossar
IT-Beratung
pfeil nach unten

Blogartikel

No items found.
Dir fehlt ein Begriff in unserem Glossar? Schreib uns!
Kontakt aufnehmen
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Kontakt - IT Dienstleister aus Berlin
Assecor Linkedin - IT Unternehmen aus Berlin