Stoppuhr

Kurz erklärt: Clean Code

Wir schreiben Clean Code ganz groß.

Clean Code ist ein Konzept, bei dem es - wie der Name schon sagt - darum geht, wie man einen sauberen Code hinbekommt. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Viele kennen sicher das Problem von (über Jahren) organisch gewachsenen Quellcodes und Lösungen in Unternehmen. Andere wissen sicher, dass die Codequalität auch mal unter ökonomischen oder pragmatischen Gründen leiden kann.

Wenn die Codequalität nicht ausreicht, hat das leider zur Folge, dass der Wartungsaufwand innerhalb des Software-Lebenszyklus erhöht ist.

Clean Code ist daher zugleich eine Ethik als auch ein Regelwerk, um möglichst leicht verständlichen und schlanken Code zu schaffen. Um ihn so langlebig wie möglich zu gestalten.

Zum Clean-Code-Manifest gehören Dokumente, Konzepte und selbst erstellte Regeln sowie Verfahren. Wer mehr darüber wissen möchte, und wer sich auch für die ethischem Grundsätze dahinter interessiert, kann hier mehr erfahren.

In der Serie "Zeitraffer" erklären wir zentrale Begriffe unserer Arbeit in weniger als 2 Minuten.

Teilen
LinkedIn Logo
LinkedIn Logo
LinkedIn Logo